Auf Traumpfaden in die Klarheit

Kürzlich begleitete ich Yvonne Simons aus Leipzig, die mit Hilfe eines Wandercoachings neue Ideen für ihr eigenes Business sammeln wollte.

Hier das Feedback von Yvonne, über das ich mich sehr gefreut habe:

"Es ist ein strahlender Sommertag als ich mich mit Heike Kreten-Lenz auf den Weg mache.

„Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße“ so sagt es Martin Walser und genau das erhoffe ich mir heute von dem geplanten Wandercoaching. Begeistert von dem Konzept, mich in der Natur zu bewegen und dabei meine Gedanken fließen lassen zu können, starten wir unsere Wanderung auf dem Nette-Schieferpfad - einem der herrlichen Traumpfade in der Osteifel.

In meinem Rucksack befinden sich eine Reihe von Themen, die ich gern neu sortieren und auf den Weg bringen möchte. Ich mag Heikes klare Art und ihr Vermögen, gut zuhören zu können. Und so steigen wir als erstes auf dem Traumpfad nicht nur den Berg empor, um einen Überblick zu gewinnen, sondern auch direkt in mein Thema ein.

Ich rede viel und lange, erzähle von meinem Business, von Wegen und Zielen, von meiner Ambivalenz zwischen Freiheit und Sicherheit. Ab und zu hakt Heike nach und bringt meine Gedanken wieder in Fluss, wenn sie zu stocken beginnen.

Mit ihrem Gespür für das Wesentliche bringt sie meinen Konflikt klar auf den Punkt. Fasziniert erlebe ich, wie sie die Natur hierzu zu Hilfe nimmt: den blauen Schmetterling, der sich wohl nun für immer als Anker für Sicherheit in meinem Kopf festgesetzt hat oder die Strömungen im Fluss – erst voneinander getrennt, um sich dann zu vereinigen.

Zusätzlich ist Heike gelernte Wanderführerin. So fällt ihr während unserer Wanderung auch mein Laufstil auf. Berghoch- und runter trete ich nicht mit dem vollen Fuß auf, das macht mir das Bergsteigen zusätzlich schwer und gleichzeitig ist es auch ein Synonym für das, was in mir noch wachsen darf.

Bei einer Rast bekomme ich nicht nur einen grandiosen Ausblick über das vor uns liegende grüne Tal geboten, sondern sehe auch mein Thema viel klarer vor mir. Ideen – längst schon in mir und doch bisher verschüttet – sprudeln aus mir heraus und formen sich zu einem Ganzen. So konkret, dass Heike mir spiegelt, welche wunderbare Vision ich gerade für mein Business entwickle.

Ihr Lebensmotto lautet: „Ich stifte Nutzen, in dem ich Menschen und Organisationen bewege“ und so steuert sie als großartige Netzwerkerin gleich noch einige spannende Ideen und Ansprechpartner bei.

Freude macht sich in mir breit. Mit einer neuen Leichtigkeit und festen Schrittes steige ich den Berg später wieder ab.

Liebe Heike, ich danke dir sehr für diese „bewegende“ Erfahrung."